Mittwoch, 31. März 2010

siggietausch

bei der seesterne-yahoo-gruppe gab es einen siggietausch, so kann ich jetzt neun neue siggies zeigen!ich danke euch seesternen! ganz überraschend bekam ich heute diese osterkarte von birgit, danke liebe robbine!


Dienstag, 30. März 2010

ostern naht, winter geht

Robbine Rosemarie schenkte mir vor einigen wochen den bunten hasen in der mitte und schickte die anleitung gleich hinterher, daraus ist nun diese kleine hasenparade entstanden. das winterwonderland ist auch wieder ein großes stück vorangekommen:
diese sterne gehören dazu.




Freitag, 19. März 2010

eine schlittenfahrt

das gehört auch zum winterwonderland! wie schnell doch die stickereien fertig sind, wenn man nur eine farbe benutzt!

Mittwoch, 17. März 2010

winterwonderland

nach dem bunten treiben mit den gingham girls brauchte ich es ruhiger und habe für den winterwonderland-bom zwei blöcke genäht und einen gestickt.


Montag, 15. März 2010

wir waren fleissig

birgit hatte sich letztes jahr zum geburtstag engel-blöcke gewünscht, die sie zu einer decke verarbeitete.(der gestickte engel in der 2.reihe von oben stammt aus meiner nadel) hisako arbeitete an ihrem lebenswerk: aus diesen kleinen blöcken soll eine große bettdecke werden. die blöcke werden auf einem besonderen vlies genäht, aber es braucht höchste konzentration, um das muster richtig einzuhalten, so durften wir manchen seufzer hören.
zur entspannung hatte hisako einen tischläufer für sashiko-stickerei mitgenommen.
gerda nähte kleine taschen, leider hatte sie die restlichen reißverschlüsse zu hause vergessen.
also entstand noch ein paar topflappen, dafür fehlte aber das thermolam.
endlich hat gerda ihren weihnachtswandbehang fertig gequiltet, mit der hand natürlich!
und als meisterin der tischsets hatte gerda diese beiden auch schnell fertig.
ulla hatte mehrere quilts dabei, die sie mit der maschine quilten wollte: bekanntlich ist ja nach weihnachten vor weihnachten.
eine schöne balidecke:
die rosen:
ullas magische dreiecke , noch in arbeit:
ullas sterne waren als erstes fertig!
entstanden sind ullas quilts alle in kursen im pw-laden unseres vertrauens!

und hier haben marlis und ich geschwelgt: links marlis' ordnung, rechts mein chaos! ach war das schön, in vielen schönen stoffen zu kramen und hier und dort mal ein stückchen abzuschneiden, natürlich durften wir auch im vorrat der anderen auswählen!
marlis und ich haben unsere gingham-girls bearbeitet. sie stammen ja aus der feder von bronwyn hayes, und marlis und ich haben uns richtig in die mädels vernarrt! wir bekommen als bom jeden monat von aldona einen block zugeschickt. in den letzten monaten haben wir die bilder der ersten acht blöcke gestickt, und nun haben wir die blöcke genäht und die ersten beiden reihen mit der maschine gequiltet und im quilt-as-you-go verfahren zusammengenäht.
marlis' ergebnis:
mein ergebnis:
wir waren beide doch erstaunt, wie lange wir an den blöcken genäht haben, aber wir sind doch mit unserer aufgabe fertig geworden. nun heißt es erst mal wieder sticken, dann wird der dritte streifen unten genäht und angesetzt, ein rand kommt drumrum und dann dürfen wir "dekorieren", darauf freuen wir uns schon riesig. mal sehen, vielleicht machen wir das wieder in lauenbrück, denn das wir dort nicht zum letzten mal waren, steht fest!!!














ole hoop

ein supertolles nähwochenende habe ich gerade hier verbracht: der wichtigste raum war die werkstatt,in der wir nicht nur genäht, sondern auch lecker getafelt haben.
das wohnzimmer
flur
und der eßplatz wurden von uns nur wenig genutzt, schade eigentlich.
einige wenige stunden haben wir in den schlafzimmern verbracht:
marlis und birgit
hisako und gerda
ulla und ich, natürlich nicht zusammen in diesem einen bett, rechts war noch eine weitere schlafecke.
überall waren liebevoll schöne details dekoriert: im bad

im schlafzimmer


am eßplatz
im wohnzimmer

ein ort zum rundum wohlfühlen!
und unsere ergebnisse vom nähen bis zum abwinken zeige ich morgen!












Montag, 8. März 2010

neverending stories

passend zum nicht endenwollenden winter in diesem jahr habe ich den ersten stickblock für mein winter wonderland projekt fertig gestickt. es ist auch ein monatsprojekt, das ich hier gefunden habe. das sind meine maritimen blöcke aus den vergangenen beiden jahren, genäht von marlies, jutta, nati, rosemarie, birgit, annette und petra. so würden sie sich harmonisch zu einem bild zusammenfügen. dazu müßte ich aber an dem einen und anderen block vielleicht etwas rand abtrennen, nati, bei deinem kompass habe ich das schon getan, bei den anderen blöcken sind sie erst umgesteckt. was meint ihr, mädels?
und nun geht es in die nächste runde unserer rr-gruppe. neu dabei ist in diesem jahr dagmar, worüber ich mich dolle freue. jutta, kuck mal, das kriegst du bald:

tja, was ist das?


Freitag, 5. März 2010

sulky der zweite


heute kann ich den zweiten block des sulky-bom zeigen, aber er ist noch nicht bestickt.

mir macht diese art der applikation großen spaß!