Donnerstag, 22. Januar 2015

gisakannvielzeigen

was mich im moment am meisten beschäftigt, ist das:



ich war nur kurz in der sparkasse und als ich zurückkam, brannte es in meinem auto. in meinem kofferraum war alles miteinander verschmolzen, nähmaschine und bügeleisen sind auch hin! wie man an der heckklappe sehen kann, hat wohl ein kabel vom heckscheibenwischer oder von der heizbaren heckscheibe den brand ausgelöst. ich bin gespannt, was der gutachter sagt!

nun aber zu erfreulicheren dingen:
betten beziehen finde ich doof! deshalb schlafen gäste ab sofort unterm Quilt:
der erste:




der zweite:


und wenn es zu kalt ist, können gäste noch eine schöne weiche baumwolldecke drüber legen, die haben auch ein passendes binding bekommen:


meine kleine sternensammlung ist auch um 23 sternchen größer geworden, jetzt habe ich schon 129 sterne:



und zum schluß kann ich 16 tula-blöckchen zeigen, bald bin ich wieder auf dem laufenden:

amsterdam:

barcelona:

calcutta:

dubai:

edinburgh:

faro:

göteborg:

honolulu:


innsbruck:

jerusalem:

kairo:

london:
münchen:
















norderstedt:

osterby:

potsdam:

quedlinburg:


fortsetzung folgt!

Kommentare:

  1. The blue quilts are beautiful! Love your star blocks too.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisa,
    das mit dem Autobrand glaub ich ja jetzt nicht, hoffentlich zahlt die Versicherung.
    Tolle Idee um das Betten beziehen zu umgehen, die Quilts sind sehr schön und dazu noch so viele tolle Tula Pink Blöckchen.
    Wünsch dir gelassene Tage ohne viel aufregenden Kram wie Autobrand.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gisa, ohneee-ohneee, so ein Mist aber auch mit dem Brand, man glaubt's ja kaum! Ich drück Dir die Daumen.
    Die Gäste müssen ja jetzt herrlich schlafen unter diesen erfrischenden Quilts. Auch die Blöckchen sind ganz was Feines.

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen